18-200 mm F3,5-6,3

DC Makro OS HSM | Contemporary

Leistung

Mit diesem Objektiv haben Sie die perfekte Einstiegsausstattung für digitale SLR-Kameras und sind für zahlreiche Bereiche der Fotografie bestens gewappnet. Es erschließt Ihnen eine große Bandbreite verschiedener Bildwinkel, vom Weitwinkelbereich bis zum Telebereich (18-200mm äquivalent 27-300mm am 35mm-Kleinbild-Format) und auch der Makrobereich wird abgedeckt. 

Konstruktion

SIGMA ist entschlossen ein ideales Alltags-Objektiv zu konstruieren. Von Beginn an waren wir bestrebt, die Abmessungen des Objektivs kompakt zu gestalten, beispielsweise durch den Einbau von doppelseitig asphärischen Linsenelementen und durch die Verkleinerung des Motors.

Ein um 4,6mm reduzierter Durchmesser im Vergleich zu seinem Vorgänger

Während der Vorgänger noch einen Durchmesser von φ75,3mm hatte, gelang es bei diesem Objektiv, den Durchmesser um 4,6mm auf φ70,7mm zu reduzieren. Darüber hinaus verringerte sich das Gesamtvolumen im Vergleich zum Vorgängermodell um 11 %. Es ist in der Klasse der Objektive mit einem Zoomfaktor größer als 7-fach eines der kleinsten und seine Abmessungen sind eher mit denen eines gewöhnlichen Standard-Zoom-Objektivs vergleichbar.

Ausgezeichnete Bildqualität über den gesamten Zoombereich

Das 18-200mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM | Contemporary beinhaltet SLD-Glaselemente (Special Low Dispersion) mit hohem Brechungsindex und korrigiert im Telebereich wirkungsvoll chromatische Aberration. Ferner sorgen asphärische Linsenelemente, darunter doppelseitig asphärische Linsen, nicht nur für eine kompakte Bauweise, sondern auch für eine exzellente Korrektur von Verzeichnungen. Dies ist mit verantwortlich für die herausragende Abbildungsleistung über den gesamten Zoombereich, vom Weitwinkel- bis zum Telebereich, und in der Makrofotografie.

Nahaufnahmen

Ein besonderer Vorteil dieses Zooms ist, dass es Nahaufnahmen ermöglicht, die qualitativ an die mit einem Makro-Objektiv aufgenommenen Bilder heranreichen. Das Objektiv besitzt eine Naheinstellgrenze von 39cm und liefert einen größtmöglichen Abbildungsmaßstab von 1:3. Es ist vielseitig einsetzbar. Sie verwenden dieses Objektiv für Nahaufnahmen von Modeaccessoires, Food, Blumenarrangements, ohne das Objektiv wechseln zu müssen. Sein Arbeitsabstand misst 14,7cm, sodass weder die Kamera noch das Objektiv einen Schatten ins Bild wirft. Daher eignet es sich auch für Aufnahmen mit natürlichem Licht. Auf dem Objektivtubus ist der jeweils größtmögliche Abbildungsmaßstab jeder Brennweite aufgedruckt. Für den Fotografen wird so die Abbildungsgröße des Objektes auf dem Sensor leicht erkennbar. SIGMA geht bei der Objektiventwicklung keine Kompromisse ein und hat entschieden, selbst den Produktnamen nicht mehr vorne auf dem Frontlinsenring anzubringen, um Reflexe der Buchstaben bei Nahaufnahmen zu verhindern.

Verbundwerkstoff TSC

Bei der Produktentwicklung von Kameras und Objektiven ist das Layout der Hauptkomponenten, Metallteile und Polykarbonat, entscheidend, für die Gewährleistung und Optimierung aller Funktionen. Dieses Objektiv beinhaltet „TSC“ (Thermally Stable Composite), das die gleiche thermische Schrumpfung aufweist wie Aluminium und eine geringe Elastizität als Polykarbonat, gerade bei Temperaturschwankungen. Durch die geringe thermische Schrumpfung weist das Material eine hohe Affinität zu Metallteilen auf, was die Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte unterstützt. Es ermöglicht auch, Bauteile wie Fokussier- oder Zoomring dünner herstellen zu können.

Optischer Stabilisator

Dieses Objektiv beinhaltet das SIGMA OS-System (Optischer Stabilisator), das für eine ausgezeichnete Stabilisierung sorgt und die Möglichkeiten bei Freihandaufnahmen deutlich erhöht, selbst bei Aufnahmen im Makrobereich, wo bereits leichte Verwacklungen schnell sichtbar werden. (Je näher das Objektiv am Objekt ist, desto uneffektiver ist die OS-Funktion.) Objektive mit Sony- und Pentaxanschluss sind nicht mit der OS-Funktion ausgestattet.

Reflexe und Geisterbilder eliminierendes Design

Die Super-Multi-Layer-Vergütung (SML) reduziert Streulicht und Geisterbilder und liefert scharfe und kontrastreiche Bilder, auch bei Gegenlicht. Das Anbringen der zum Lieferumfang gehörenden, speziell angepassten tulpenförmigen Gegenlichtblende sorgt für zusätzlichen Schutz vor Reflexen und Geisterbildern.

Runde Blendenöffnung

Die nahezu runde Blendenöffnung besteht aus 7 Blendenlamellen und sorgt für ein sehr angenehmes Bokeh außerhalb der Schärfeebene des Bildes.

Schnelle Fokussierung

Der Hyper Sonic Motor (HSM) sorgt für eine schnelle und extrem leise AF-Funktion. Dank dem verbesserten AF-Algorithmus wird ein laufruhigerer AF erreicht.

Messingbajonett

Das Objektiv ist mit einem massiven und präzisen Messingbajonett ausgestattet. Die spezielle Behandlung der Oberfläche zur Verstärkung der Festigkeit ermöglicht einen langfristigen Einsatz.

Bedienkomfort

Bei den neuen Produktlinien gibt es jetzt eine Gummierung am Ansatz der mitgelieferten Gegenlichtblende. Und auch das Design des Objektivdeckels und des AF/MF-Schalters wurden verbessert.

SIGMA USB-Dock

Mit diesem USB-Dock können die neuen SIGMA Objektive der Produktserien Contemporary, Art und Sports den persönlichen Bedürfnissen eines jeden Fotografen angepasst werden. Dafür haben wir eine spezielle Software entwickelt (SIGMA Optimization Pro), mit der Sie problemlos die Objektiv-Firmware aktualisieren und z.B. Fokusparameter anpassen können.

SIGMA Anschluss-Wechsel-Service

Wir bieten unseren Kunden unseren kostenpflichtigen Anschluss-Wechsel-Service an. Im Rahmen dieses Service bauen wir den Anschluss der Objektive der Produktlinien Contemporary, Art und Sports durch den Austausch aller relevanten Teile auf Kundenwunsch um.

Eigenes A1 MTF-Messsystem

Wir haben unser eigenes A1 MTF-Messsystem (Modulation Transfer Function), das den 46-Megapixel-Foveon-Direktbildsensor verwendet. Unter Anwendung dieses Systems überprüfen wir jedes Objektiv unserer neuen Produktlinie in unserem Werk. Selbst zuvor nicht erkennbare Hochfrequenzdetails sind jetzt im Rahmen unserer Qualitätskontrolle prüfbar geworden, die es uns erlaubt konstant hohe Objektivleistung zu liefern.

Made in Japan

Wir sind darauf fokussiert, die Qualität mit unseren integrierten Produktionssystem zu optimieren, mit eigenen Händen und eigenen Techniken. Wir sind einer der wenigen Hersteller, dessen Produkte ausschließlich “Made in Japan” sind. Wir sind stolz auf die authentische Qualität der SIGMA Produkte als Ergebnis einer Kombination aus hochspezialisierter Fachkenntnis und intelligenter moderner Technologie.

Technische Daten

Produktbezeichnung18-200 mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM | Contemporary
ProduktlinieC - Contemporary
VerwendungszweckReisen, Makrofotografie, Natur / Landschaft, Menschen / Portrait, Veranstaltungen
ObjektiveigenschaftenDC, ASP, HSM, IF, OS
KameraanschlussCanon EF-Mount, Nikon F-Mount, SIGMA SA-Mount, Pentax K-Mount, Sony A-Mount
Brennweite (mm)18-200 mm
Lichtstärke (F)3,5-6,3
Optischer StabilisatorSIGMA SA-Mount, Canon EF-Mount, Nikon F-Mount
Konvertertauglichnein
Bildwinkel (diagonal) max.76,5 - 8,1
Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen)16 Linsen in 13 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen7
Kleinste Blende (F)22
Naheinstellgrenze (cm)39 cm
Größter Abbildungsmaßstab1:3
Filterdurchmesser (mm)62 mm
Abmessungen - AD x Länge (mm)ca. 70,7 x 86 mm
Gewicht (g)ca. 430 g
Mitgeliefertes ZubehörFrontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende LH676-01 (tulpenförmig)
Optionales ZubehörUV-Filter, Pol-Filter
Unverbindliche Preisempfehlung (UVP)839,- Euro

Objektiveigenschaften

DC DC Objektive – Diese Objektive beschränken sich auf den Bildwinkel, der von den meisten DSLR Kameras ohnehin nur genutzt wird – auf den Bildwinkel der Kameras mit einer Sensorgröße im sogenannten APS-C Format. Daher können Sie die DC-Objektive nicht auf einer Vollformat-Digitalkamera oder einer analogen Filmkamera einsetzen, denn Sie erhielten unweigerlich Abschattungen in den Bildecken. Die DC-Objektive bieten eine beeindruckende Bildqualität trotz geringen Gewichtes und kompakter Baugröße, die den Ansprüchen der digitalen SLR-Kameras gerecht wird.

ASP. ASP – Normalerweise werden randnahe Strahlen beim Passieren einer Linse stärker zur Mitte hin gebrochen, als achsennahe Lichtstrahlen. Daher können Bilder, die mit einem unkorrigierten System aufgenommen werden, zum Rand hin unscharf werden. Die asphärische Korrektur eines optischen Systems behebt nun zahlreiche Abbildungsfehler auf einmal. Die Schärfe wird über das gesamte Bildfeld erreicht, die Verzeichnung wird auf ein Minimum reduziert und das Objektiv kann aufgrund unserer fortschrittlichen Korrekturmethoden kleiner und leichter hergestellt werden. Nahezu alle unsere Objektive sind mit mindestens einem asphärischen Linsenelement ausgestattet. 
 
HSM HSM Ultraschallmotor (Hyper Sonic Motor) – Bei HSM-Objektiven kommt ein Motor zum Einsatz, der durch Ultraschallwellen angetrieben wird. Diese Technologie bietet Ihnen eine sehr schnelle, exakte und nahezu lautlose Art der automatischen Scharfstellung. Zwei verschiedene Typen des HSM-Ultraschallantriebs kommen in unseren Objektiven zum Einsatz. Zum einen der HSM-Ringmotor, welcher überwiegend in den hochwertigen EX Objektiven verbaut wird. Dieser HSM-Antrieb gestattet es Ihnen jederzeit manuell in den AF-Betrieb einzugreifen. Zum anderen kommt ein HSM-Mikromotor vornehmlich in kompakten Objektiven, den so genannten Allroundzoom-Objektiven, zum Einsatz. Hier ist ein manuelles Eingreifen in den AF-Betrieb nicht möglich.
 
IF Innenfokussierung (IF) – Bei innenfokussierten Objektiven werden zwecks Scharfstellung nur eine oder mehrere Linsengruppen im Inneren des Objektivs bewegt. Dadurch ergeben sich wie bei Rear-Fokus-Objektiven vielerlei Vorteile: Die Innenfokussierung sorgt für ein schnelleres und leiseres Fokussieren. Bei IF-Objektiven bleibt die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant und die Frontlinse rotiert nicht, was Ihnen den bequemen Einsatz von Polfiltern und einer tulpenförmigen Gegenlichtblende erlaubt. Da die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant bleibt, findet bei diesem System keine merkliche Gewichtsverlagerung beim Scharfstellen statt. Dadurch ist das Objektiv zu jedem Zeitpunkt gut ausbalanciert.

Objektivkonstruktion

Leistungsmerkmale