18-50mm F2.8 DC DN | C

VERBLÜFFEND VIELSEITIG…DAS STANDARD-ZOOM FÜR APS-C KAMERAS

18-50mm F2.8
DC DN | C

VERBLÜFFEND VIELSEITIG…DAS STANDARD-ZOOM FÜR APS-C KAMERAS

Das besonders kleine und leichte Standardzoom für spiegellose APS-C-Kameras ist das ultimative Immer-drauf-Objektiv. Es deckt den Brennweitenbereich zwischen 27 und 75mm ab (äquivalent zum Kleinbildformat) – und das mit einer durchgängigen Lichtstärke von F2,8.Damit ist es ideal geeignet, wenn man bei Portrait- und Nahaufnahmen das Motiv vor einem unscharfen Hintergrund freistellen möchte, der aufgrund des attraktiven, weichen Bokehs nicht vom scharf abgebildeten Motiv ablenkt.

Das besonders kleine und leichte Standardzoom für spiegellose APS-C-Kameras ist das ultimative Immer-drauf-Objektiv. Es deckt den Brennweitenbereich zwischen 27 und 75mm ab (äquivalent zum Kleinbildformat) – und das mit einer durchgängigen Lichtstärke von F2,8.Damit ist es ideal geeignet, wenn man bei Portrait- und Nahaufnahmen das Motiv vor einem unscharfen Hintergrund freistellen möchte, der aufgrund des attraktiven, weichen Bokehs nicht vom scharf abgebildeten Motiv ablenkt.

Das kompakte APS-C Zoom-Objektiv

Unser erstes Zoom speziell für spiegellose Kameras mit APS-C-Sensor hat einen vielseitig nutzbaren Zoombereich von kleinbildäquivalenten 27–75mm.

Damit eignet es sich ideal für ein breites Spektrum von Foto- und Videoaufnahmen, das von der Landschafts-, Portrait- und Street-Fotografie bis zu Architekturaufnahmen und Reportage reicht.

Mit einem Abbildungsmaßstab von bis zu 1:2,8*1 lässt es sich auch für die Fotografie im Nahbereich bis zu einer Naheinstellgrenze bei 12,1cm nutzen.

Die größte Blendenöffnung von F2,8 ermöglicht nicht nur Aufnahmen aus der Hand selbst bei schlechteren Lichtverhältnissen, sondern kann auch durch das Spiel mit einer geringen Schärfentiefe für eine effektvolle Freistellung des Motivs sorgen.

UVP: 499,- Euro (inkl. MwSt.)

Leichtes und kompaktes Zoom für unterwegs

Das 18-50mm F2,8 DC DN | Contemporary, das kompakte Abmessungen, ein geringes Gewicht, hohe Leistung und eine große Lichtstärke in sich vereinigt, bewältigt vielfältige Aufgaben vorrangig mit spiegellosen Einsteigermodellen sowohl in der Fotografie wie auch bei Videoaufnahmen, aber auch mit Vollformatkameras.

Überragende Bildqualität

Die ausgeklügelte optische Konstruktion des Objektivs sorgt für exzellente Abbildungsleistung für atemberaubende Bildergebnisse.

Mit drei hochpräzisen, blankgepressten Asphären und einer Reduktion der Anzahl der optischen Elemente insgesamt, erreicht das Objektiv eine überragende Abbildungsqualität bei geringem Gewicht. Die kamerainterne Korrektur optischer Störrungen trägt zusätzlich dazu bei, Abbildungsfehler wie Verzeichnung und Vignettierung zu beseitigen. Diese Leistung wird durch die fortschrittliche Technologie der Objektiventwicklung in SIGMAs einziger Produktionsstätte im japanischen Aizu ermöglicht, wo alle SIGMA-Objektive produziert werden.

Höchste Flexibilität

Dank schnellem Autofokus verpassen Sie keinen Moment mehr.

Das SIGMA 18-50mm F2,8 DC DN | Contemporary hat einen schnellen und fast lautlosen Autofokus, mit dem es sich für einen weiten Bereich fotografischer Anwendungen empfiehlt, einschließlich der Aufnahmen in ruhigen Umgebungen sowie der Aufnahme von Videos und Fotos, die eine schnelle Schärfennachführung erfordern. Dies wird durch den Einsatz eines Schrittmotors als Antrieb der Fokussierung erreicht. Da das Objektiv klein und leicht ist kann es sehr flexibel in Situationen die eine hohe Mobilität erfordern verwendet werden.

Um das Gewicht gering zu halten, haben wir das Objektiv aus speziell auswählten Materialien konstruiert. Der Objektivtubus besteht aus dem Polykarbonat TSC (Thermally-Stable-Composite), das schlank und robust ist und vor allem ein thermisches Leitvermögen ähnlich dem von Aluminium hat. Dies sorgt für eine hohe Zuverlässigkeit und reibungslose Funktion bei wechselnden Temperaturen. Für einige Komponenten im Inneren entschieden wir uns bewusst für Metall, da diese Teile bei einer höheren Festigkeit einen geringeren Materialeinsatz erfordern. So ist das Objektiv darauf ausgelegt, auch einem intensiveren Gebrauch standzuhalten.

Hochwertige Vergütung

Ein ideales Objektiv lenkt das einfallende Licht durch alle Linsen hindurch bis auf den Sensor.

Wird dagegen ein Teil des Lichts von einzelnen Linsen reflektiert, sinkt nicht nur die Lichtausbeute; die Reflexionen innerhalb des Objektivs erzeugen Geisterbilder und Blendenflecken oder sie reduzieren den Kontrast. Bei Gegenlichtaufnahmen wären solche Effekte besonders auffällig.

Um das zu verhindern, kommt bei unserem 18-50mm F2,8 DC DN | Contemporary eine Super-Multi-Layer-Vergütung (SML), die Streulicht und Geisterbilder reduziert, zum Einsatz. Das Ergebnis sind klare, scharfe und kontrastreiche Bilder ohne störende Lensflares.

Für APS-C-Kameras

Das 18-50mm F2,8 DC DN | Contemporary ist mit spiegellosen APS-C-Kameras mit L-Mount oder Sony E-Mount kompatibel.

Zur schnellen Fokussierung dient ein Schrittmotor. Auch der in neueren spiegellosen Kameras verwendete Autofokus mit automatischer Augenerkennung wird unterstützt; damit wird die präzise Fokussierung von beispielsweise Porträts zum Kinderspiel.

Technische Daten

Produktbezeichnung18-50mm F2,8 DC DN | Contemporary
Produktlinie C - Contemporary
VerwendungszweckReisen, Natur / Landschaft, Sport & Action, Tiere, Menschen / Portrait
ObjektiveigenschaftenDC, DN, ASP, IF
KameraanschlussSony E-Mount, L-Mount
Brennweite (mm)18 - 50 mm
Lichtstärke (F)2,8
Bildwinkel (diagonal) max.(APS-C): 76,5° (W) - 31,7° (T)
Optischer Aufbau (Linsen/Gruppen)13 Elemente in 10 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen7
Kleinste Blende (F)22
Naheinstellgrenze (cm)12,1 (W) - 30 (T) cm
Größter Abbildungsmaßstab1:2,8 (W) - 1:5 (T)
Filterdurchmesser (mm)55 mm
Abmessungen - AD x Länge (mm)65,4 mm × 74,5 mm
Gewicht (g)290 g
Mitgeliefertes ZubehörFrontdeckel LCF-55 III, Gegenlichtblende LH582-02, Rückdeckel LCR-II
Optionales ZubehörSIGMA USB-Dock UD-11 (nur für L-Mount), SIGMA WR Protector 55mm, SIGMA Protector 55mm, SIGMA WR UV Filter 55mm, SIGMA WR Circular PL Filter 55mm

Objektiveigenschaften

DC DC Objektive – SIGMAs DC-Objektive sind speziell an die Anforderungen digitaler Kameras mit einer Sensorgröße im sogenannten APS-C-Format angepasst. Daher sollten Sie DC-Objektive nicht an Digitalkameras mit Sensoren größer als 23,5 x 15,7mm oder einer analogen Kamera einsetzen, denn hier kommt es unweigerlich zu Abschattungen (Vignettierungen) in den Bildecken. Einige sogenannte Vollformatkameras reduzieren bei Erkennen eines DC Objektivs die Sensorgröße automatisch auf das notwendige Format. Die DC-Objektive bieten trotz geringen Gewichtes und kompakter Baugröße eine beeindruckende Bildqualität, die den Ansprüchen der digitalen SLR-Kameras im APS-C-Format mehr als gerecht wird.
 
DN DN Objektive – Hochleistungs-Objektive, die ausschließlich für spiegellose Wechselobjektiv-Kameras entwickelt wurden. Die neueste Technologie in der Objektiventwicklung gewährleistet eine hohe optische Leistung, eine kompakte Bauweise und leisen Autofokus. Die hervorragende Telezentrie garantiert scharfe und hochauflösende Bildqualität über die gesamte Bildebene.
 
ASP. ASP – Normalerweise werden randnahe Strahlen beim Passieren einer Linse stärker zur Mitte hin gebrochen, als achsennahe Lichtstrahlen. Daher können Bilder, die mit einem unkorrigierten System aufgenommen werden, zum Rand hin unscharf werden. Die asphärische Korrektur eines optischen Systems behebt nun zahlreiche Abbildungsfehler auf einmal. Die Schärfe wird über das gesamte Bildfeld erreicht, die Verzeichnung wird auf ein Minimum reduziert und das Objektiv kann aufgrund unserer fortschrittlichen Korrekturmethoden kleiner und leichter hergestellt werden. Nahezu alle unsere Objektive sind mit mindestens einem asphärischen Linsenelement ausgestattet.
 
IF Innenfokussierung (IF) – Bei innenfokussierten Objektiven werden zwecks Scharfstellung nur eine oder mehrere Linsengruppen im Inneren des Objektivs bewegt. Dadurch ergeben sich wie bei Rear-Fokus-Objektiven vielerlei Vorteile: Die Innenfokussierung sorgt für ein schnelleres und leiseres Fokussieren. Bei IF-Objektiven bleibt die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant und die Frontlinse rotiert nicht, was Ihnen den bequemen Einsatz von Polfiltern und einer tulpenförmigen Gegenlichtblende erlaubt. Da die Baulänge des Objektivs während der Scharfstellung konstant bleibt, findet bei diesem System keine merkliche Gewichtsverlagerung beim Scharfstellen statt. Dadurch ist das Objektiv zu jedem Zeitpunkt gut ausbalanciert.